Friday, 04. July 2008 11:54 Uhr Alter: 10 yrs
Kategorie: Aktuelle Meldungen, Aktuelle Meldungen ZTI, Aktuelle Meldungen Arnsberg

Qualitäts-, Zuverlässigkeits- und Logistikprobleme

Steiff und weitere Hersteller holen Produktion aus China zurück.


Nicht ganz neu - aber der Trend scheint sich zu verstärken. Immer mehr Unternehmen kehren dem "Abenteuer Asien" den Rücken.

Produktionsauslagerung und Kosteneinsparungen um jeden Preis? Das kann nicht jeder Produktindividualität und nicht jedem Qualitätsniveau unter allen Umständen gerecht werden. Derlei Entscheidungen dürfen auch nicht leichtfertig bei der Herstellung hochindividueller zahntechnischer Medizinprodukte getroffen werden.

Unter

http://www.swr.de/nachrichten/bw/-/id=1622/nid=1622/did=3710196/mpdid=3711396/1jjm9m4/index.html

vermeldet der SWR am 02.07.08, dass der Teddy-Produzent Steiff nach 4 Jahren China-Produktion nunmehr seine dortige Produktion aufgeben wird.
Als Gründe werden mangelnde Qualität sowie mangelnde Flexibilität und Verlässlichkeit neben ebenfalls steigenden Kosten angeführt.

Auch der Automatisierungsspezialist Hirschmann will der Meldung zufolge künftig wieder in Deutschland produzieren. Neben Qualitätsproblemen drückten hier die steigenden Produktionskosten in China.

Die Westfälischen Nachrichten führen als weiteren namhaften Hersteller mit besonderen Ansprüchen die Firma Lego an, die Ihre einstmals in Billiglohnländer verlagerte Produktion wieder in die eigene Hand nehmen möchte.

Mehr Informationen:

http://www.westfaelische-nachrichten.de/aktuelles/wirtschaft/?em_cnt=463338&em_loc=12


  © Copyright ADT Dental Technik GmbH 2018