Monday, 08. June 2015 12:05 Uhr Alter: 3 yrs
Kategorie: Aktuelle Meldungen, Aktuelle Meldungen ZTI, Aktuelle Meldungen Arnsberg, Aktuelle Meldungen ZTI OWL

Uwe Breuer als VDZI - Präsident bestätigt

Wahlen im Rahmen des 59. Verbandstages


Bildquelle und -Copyright: VDZI - v.l.n.r.: Klaus Bartsch (OM ZTI Köln), Thomas Lüttke (ZTI Berlin-Brandenburg), Präsident Uwe Breuer (OM Südbayerische ZTI), Vizepräsident Dominik Kruchen (OM ZTI Düsseldorf), Heinrich Wenzel (ZTI Niedersachsen-Bremen)

Berlin/Rostock-Warnemünde, 06. Juni 2015:
Zahntechnikermeister Uwe Breuer wurde von den Delegierten aus den Mitgliedsinnungen des Verbandes Deutscher Zahntechniker-Innungen (VDZI) im Rahmen der Jahres-Mitgliederversammlung in Rostock-Warnemünde als VDZI-Präsident bestätigt.

Der Obermeister der Zahntechniker-Innung Südbayern erhielt im ersten Wahlgang die notwendige Mehrheit der Stimmen.

Zum Vizepräsidenten wurde Dominik Kruchen, Obermeister der Zahntechniker-Innung Düsseldorf gewählt.

Weitere Vorstandsmitglieder sind Klaus Bartsch, Obermeister der Zahntechniker-Innung Köln, Thomas Lüttke, stellvertretender Obermeister der Zahntechniker-Innung Berlin-Brandenburg und Heinrich Wenzel, Vorstandsmitglied der Zahntechniker-Innung Niedersachsen. Der Vorstand ist für drei Jahre gewählt.

Für VDZI-Präsident Uwe Breuer ist mit der Vorstandswahl eine klare Botschaft verbunden: "Der Vorstand hat mit dem heutigen Votum eine breite Vertrauensgrundlage der Delegierten für seine weitere berufspolitische Arbeit erhalten. Wir werden geschlossen und konstruktiv für die zahntechnischen Meisterbetriebe eintreten.
Ich rufe alle zahntechnischen Meisterbetriebe in Deutschland auf, Ihre Innung als berufliche Interessenvertretung vor Ort zu stärken, und bitte alle Innungen in Deutschland, den Bundesverband kollegial und solidarisch zu unterstützen.
Die Herausforderungen für das Zahntechniker-Handwerk sind groß und vielfältig. Der neue Vorstand wird alles tun, die Kräfte dieses Handwerks zu bündeln und das Zahntechniker-Handwerk weiter nach vorne zu bringen."

Quelle: Pressemitteilung Nr. 5/2015 des Verbandes Deutscher Zahntechniker-Innungen, www.vdzi.de


  © Copyright ADT Dental Technik GmbH 2018