Friday, 07. October 2011 08:30 Uhr Alter: 7 yrs
Kategorie: Aktuelle Meldungen Arnsberg, Aktuelle Meldungen ZTI, Aktuelle Meldungen, Aktuelle Meldungen ZTI OWL

Zahnmedizin verstehen, Zahntechnik erleben: Infotag für die Bevölkerung

Kuratorium perfekter Zahnersatz organisiert buntes Programm rund um Zähne und Zahnersatz


Seit seiner Gründung vor über 20 Jahren informiert das Kuratorium perfekter Zahnersatz (KpZ) die Öffentlichkeit umfassend rund um das Thema Zahnersatz. Unter dem Motto: „KpZ vor Ort: Zahnmedizin verstehen, Zahntechnik erleben“ organisiert der gemeinnützige Verein jetzt mit dem Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Uniklinik Köln einen Infotag für die Bevölkerung sowie Studierende und Medienvertreter in der Domstadt: Am 16. November dreht sich alles rund um das Thema „perfekter Zahnersatz“. Wer eine Frage hat, kann diese auch vorab schicken – sie wird dann vor Ort und im Internet beantwortet.

 „Vorträge und Präsentationen, Diskussionen und gemeinsamer Austausch – das Programm unseres Infotages ist sehr vielfältig“, erklärt Professor Hans-Christoph Lauer, Leiter des Wissenschaftlichen Beirates des KpZ und Direktor der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt. „Ziel unserer Veranstaltung ist es, den Besuchern fundierte und leicht verständliche Informationen an die Hand zu geben und mit ihnen vor Ort ins Gespräch zu kommen.“

 Zahnmedizin und Zahntechnik zum Anfassen

Der Informationstag im November wird in Kooperation mit der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik Köln durchgeführt. Direktor Professor Wilhelm Niedermeier freut sich über das Gemeinschaftsprojekt: „Von der Veranstaltung profitiert nicht nur die Bevölkerung – auch die angehenden Zahnmediziner unseres Institutes haben hier die Gelegenheit, ihr theoretisches Wissen in der praktischen Umsetzung zu erleben.“

Wie entsteht eine Brücke? Welche Schritte sind bis zur Fertigstellung einer Krone notwendig? Und warum wird ein Implantat eigentlich zuerst am Computer geplant? Antworten auf diese Fragen erhalten die Gäste des Infotages an den Informationsständen im Foyer. Im Gespräch mit Experten aus Zahnmedizin und Zahntechnik erfahren Besucher aus erster Hand, worauf es bei der Herstellung von deutschem Qualitätszahnersatz ankommt und worauf man als Patient achten sollte.

Fragen der Patienten werden beantwortet

„Es ist der direkte Kontakt zu den Menschen, der uns immer wieder verdeutlicht, welche Themen die Patienten beschäftigen und wo besonderer Informationsbedarf herrscht“, so Professor Lauer. „Die telefonische Sprechstunde, die wir seit diesem Jahr regelmäßig anbieten, dient diesem Zweck genauso wie der Infotag an der Universität Köln.“ Rund um die Uhr können sich Patienten auch auf den Internetseiten des Kuratoriums informieren (www.zahnersatz-spezial.de). Die Webseite rangiert bei der Suchmaschine Google mit dem hart umkämpften Suchbegriff „Zahnersatz“ inzwischen auf Platz 4 der Trefferliste.

„Oftmals bestehen Fragen und Unsicherheiten, doch nicht jeder traut sich, direkt zu fragen“, weiß Dr. Karin Uphoff, Leiterin der Marburger Pressestelle des Kuratoriums, aus zahlreichen Anfragen und Gesprächen mit Patienten. „Das KpZ bietet daher am Infotag in Köln einen weiteren besonderen Service: Wer eine zahnmedizinische oder zahntechnische Frage hat, kann diese im Vorfeld an die Pressestelle schicken.“ Die häufigsten Fragen werden dann im Rahmen des Infotages von den Mitgliedern des Wissenschaftlichen Beirates und Professor Niedermeier beantwortet.

Der Infotag des Kuratoriums perfekter Zahnersatz findet statt am Mittwoch, 16. November 2011, in den Räumen der Universität Köln, Gebäude 35/ Anatomie, Joseph-Stelzmann Straße 9. Die Veranstaltung beginnt ab 14.00 Uhr, das Programm wird gegen 19.00 Uhr enden. Besucher können sich Vorträge zum Thema Zahnersatz anhören oder im Foyer mit den Experten ins Gespräch kommen. Weitere Informationen sowie das detaillierte Programm zum Infotag finden sich auch im Internet unter www.zahnersatz-spezial.de/infotag.

Nicht jeder möchte seine Frage vor Publikum stellen – und viele Fragestellungen sind auch für andere Betroffene interessant. Daher haben Sie die Möglichkeit, Ihre Frage zu Zähnen, Zahnersatz und Mundgesundheit bereits vor dem Infotag an die Experten des KpZ zu schicken. Die Fragen werden am 16. November im Rahmen der Diskussionsrunde „Patienten fragen, Experten antworten“ zwischen 15.30 und 16.30 Uhr für alle beantwortet. Die häufigsten Fragen und Antworten werden nach der Veranstaltung außerdem auf die Internetseiten des Kuratoriums perfekter Zahnersatz gestellt (www.zahnersatz-spezial.de).

Ihre Fragen senden Sie bitte unter Angabe des Stichworts „KpZ-Infotag“ per E-Mail an pressestelle@kuratorium-perfekter-zahnersatz.de, postalisch an Kuratorium perfekter Zahnersatz e.V., Gerbermühlstraße 9, 60594 Frankfurt am Main oder Sie nutzen einfach das Online-Kontaktformular unter www.zahnersatz-spezial.de/kontakt/.

Quelle: Kuratorium perfekter Zahnersatz


  © Copyright ADT Dental Technik GmbH 2018